Welchen Barcode setze ich zu welchem Zweck ein:

1. Geordnet nach Anwendungszweck:

Endverpackungen, Blister etc

EAN 13, EAN 8, UPC A und E, JAN 13, JAN 8, Codabar
Umverpackungen, Kartons, Sammelpackungen

UCC/EAN 128, ITF, Code 25
Bücher, Bibliotheken

ISBN, ISSN, Codabar
Medizin, Pharmazie

PZN, Pharmacode/Leatus-Code, Codabar
Lagertechnik, Hochregalsysteme

UCC/EAN 128, ITF, Code 25
Fördertechnik, Versand, Transport

UCC/EAN 128, Codabar, Code 25
Post

POSTNET, FIM
Militär

LOGMARS
Behörden, Organisationen

Code 39, Codabar

2. Geordnet nach Barcode-Typ:

Codabar Barcode-System variabler Länge

akzeptiert numerische Zeichen und folgende 6 Sonderzeichen:
- : $ / + und .
Codabar ist wegen der Verwendung von 6 nicht-numerischen Zeichen nützlich und weit verbreitet. Verwendung im Einzelhandel zur Preisauszeichnung, in Bibliotheken und der medizintechnischen Industrie. Für die Beschriftung von Blutkonserven ist Codabar Standard geworden. Federal Express-Versandtaschen, Photolabortaschen.
Code 25 Barcode-System variabler Länge
Der komplette ASCII-Zeichensatz kann eingegeben werden. Anwendung hauptsächlich fin Lagerverwaltung. Auch bei Photolabor-Taschen, Flugtickets, Gepäck- und Fracht-Behandlung.
Code 25 ist nicht sehr weit verbreitet, weil mittlerweile effizientere Barcode-Systeme verfügbar sind.
Wichtige Untervariante von Code 128 ist UCC/EAN-128.
Code 39 Code three of nine
Eines der am meisten verwendeten Barcode-Systeme. Es kann sowohl Zahlen als auch Buchstaben codieren und ist das toleranteste System bei Druckfehlern. Vielfältiger Einsatz iIn der US-Verwaltung: Z.B ANSI-, EMBARC-,IATA-Norm und der U.S. Zollbehörde.
EAN 13 ZEuropäische Artikel Nummerierung
European Article Number (Europäische Artikelnummer). EAN kommen in über 75 Ländern oder geographischen Regionen zum Einsatz. Eine Herstellernummer kann in Deutschland bei der CCG in Köln oder in Österreich bei EAN-Austria beantragt werden (Adressen siehe unter "Faqs").

Ein EAN-13-Symbol wird aus 13 Ziffern codiert, die aus einem 3-stelligen Präfix, einer 9-stelligen Artikel-Identifikation und einer Prüfziffer bestehen. Das Präfix identifiziert die Kennzahlenorganisation die von der CCG zugeordnet wird.

EAN 8 Europäische Artikel Nummerierung
Ein EAN-8-Symbol wird aus 8 Ziffern codiert, die aus einem 3-stelligen Präfix, einer 4-stelligen Artikel-Identifikation und einer Prüfziffer bestehen. Das Präfix identifiziert die Kennzahlenorganisation die von der CCG zugeordnet wird.
JAN-13 EAN 13 für Japan
Gleicht in jeder Hinsicht EAN-13, außer daß alle Codes mit den in Japan verwendeten Präfixen 45 und 49 beginnen.
JAN-8 EAN 8 für Japan
Gleicht in jeder Hinsicht EAN-8, außer daß alle Codes mit den in Japan verwendeten Präfixen 45 und 49 beginnen.
ISBN International Standard Book Number
Wurde für die Identifizierung von Büchern und anderen Publikationen entworfen. Bei Verwendung des angehängten EAN-13 Codes spricht man auch häufig von Bookland Barcode oder ISBN mit AddOn.
ISSN International Standard Serial Number
Ergänzendes System zur Buchnummerierung von ISBN.
ITF Interleaved Two of Five
Nummerischer Barcode für Lagerbereich (Umverpackungen) und Schwerindustrie.
LOGMARS Code 39-Variante
Wird von den US Militärbehörden verwendet.
PZN Pharmacentral Number
In Europa weit verbreitet. Variation von Code 39, wird nur für Arzneimittel verwendet, die in Apotheken verkauft werden.
Pharmacode/Leatus-Code Pharma-Industrie-Code
Löst Verpackungsprobleme. Pharmacode wurde entwickelt, um Verwechselungen oder Vermischungen der Packungen bei Etiketten, Beipackzetteln, Kartons oder anderem Material zu verhindern. Verwendung normalerweise ohne lesbaren Text.
Vorteile: Extrem schnelle Lesbarkeit. Bis zu 200 Ablesungen pro Sekunde!

Kann in mehreren Farben gedruckt werden (Cyan, Magenta, Yellow, Black).
Schnelle Prüfung des Druckpassers. Nur Balken enthalten Informationen, nicht die Lücken.
Der Pharmacode ist für den Drucker sehr nützlich. Normale kleine Abweichungen (Passer) machen den Code nicht unlesbar. Die Drucktoleranzen sind groß. Pharmacode wurde entworfen, um auf so gut wie jeder Druckmaschine Verwendung finden zu können.

POSTNET Postversandcode
Wurde für den Gebrauch durch den United States Postal Service (USPS) entwickelt, um die Postsortierung zu automatisieren.
POSTNET erfordert die höchste Genauigkeit aller Barcodes. Es kann nicht verkleinert oder vergrößert werden und Balkenbreite, -Höhe und -Abstand sind festgelegt. Im September 1991 führte der USPS eine Wide-Area oder Adreßblock Barcodierung für POSTNET ein.

Erzeugung und den Gebrauch von POSTNET werden vom USPS überwacht.
Exemplare des Postnet-Handbuches (Domestic Mail Manual) können beim USPS angefordert werden.

FIM Postnet-System
Wurde für das POSTNET Barcode-System entwickelt.
Wird bei Entwertungsmaschinen zum Post-Sortieren nach Barcode und Briefmarken eingesetzt.
UCC/EAN128 Handel
Transportcode für Umverpackungen
UPC (A) Universal Product Code
Verwendung in den Vereinigten Staaten und Kanada. Untermenge des EAN-Codes (European Article Number), dem internationalen Standard für Produktcodes. UPC (A) steht für Version A von UPC und besteht aus 12 Ziffern.
UPC (E) Version E von UPC
Hersteller-Identifikation und Artikel-Code aus 6 Ziffern.